Werden Sie Familien-Helfer - kleine Familien in Not

Kinder brauchen ein stabiles Nest zum Aufwachsen.
Kinder brauchen ein stabiles Nest zum Aufwachsen.
Bild vergrößern

Kleine Familien brauchen Ihre Hilfe! Werden Sie Familien-Helfer!

Ordnung ins Leben bringen

Manchmal brauchen Mütter oder Väter in Krisenzeiten handfeste Unterstützung. Sie müssen lernen, das Leben für sich und ihr Kind zu organisieren. Dazu gehört das Zubereiten regelmäßiger und gesunder Mahlzeiten, Ordnung Halten, Auskommen mit einer begrenzten Geldsumme und das Einhalten einer festen Tagesstruktur. Und in Gemeinschaft mit anderen Müttern und Vätern wird Vieles leichter.

Verantwortung übernehmen

Was sich selbstverständlich anhört, ist für viele der Elternteile eine Herausforderung. Die Gründe dafür sind vielfältig: Lebenskrisen, Missbrauch, Traumata, Sucht, kognitive Beeinträchtigungen oder einfach der Umstand, dass sie selbst so etwas wie einen geregelten Alltag in der eigenen Kindheit nie erfahren haben. 

Unsere neue Einrichtung bietet Müttern und Vätern in Krisenzeiten Hilfe

Derzeit entsteht für alleinerziehende Elternteile in einer Etage des ehemaligen Seniorenheims Haus Buschey in Witten-Bommern eine Eltern-Kind-Einrichtung mit sieben Appartements für Elternteile mit Kind. In zwei Gemeinschaftsküchen lernen die Mütter und Väter für sich und ihr Kind gesund zu kochen. Ein großer Aufenthaltsraum und ein Spielzimmer bieten die Möglichkeit für Schulungen, Beratungen oder entspannten Austausch untereinander sowie zur Freizeitgestaltung. Weitere Informationen über das Haus und das Angebot finden Sie hier.

Im Mittelpunkt steht immer das Kindeswohl

Daher ist die Einrichtung rund um die Uhr mit qualifiziertem Personal besetzt, das auch in akuten Krisen jederzeit erreichbar ist. Fachlich fundiert und mit Einfühlungsvermögen werden die Eltern von professionellen Familienhelfern begleitet. Diese Form des Elterntrainings ermöglicht den kleinen Familien, sich zu stabilisieren und Perspektiven zu entwickeln.

Ziel ist es, Eltern und Kinder zu stärken und zu befähigen, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Der Aufenthalt in der Einrichtung ist nicht auf Dauer angelegt. Ist die Krise bewältigt, können sie weiterhin ambulante Unterstützung erhalten – für ein Leben in ihrem eigenen Zuhause als Familie.

Dazu benötigen wir Ihre Hilfe!

Helfen Sie uns, die Eltern-Kind-Einrichtung aufzubauen. Nicht nur die kleinen Familien brauchen Ihre Hilfe.
Auch uns treffen die erhöhten Bau- und Energiekosten, sodass wir für Ihre Unterstützung dankbar sind.

Daneben werden Spenden auch für Ausstattung und Angebote benötigt, z.B. für

  • Möbel für Eltern- und Kinderzimmer,
  • Kücheneinrichtung und -ausstattung mit Geschirr, Besteck und Kochutensilien,
  • Spielzeug und Bilderbücher für das Spielzimmer,
  • TÜV-geprüfte Spielgeräte für den Spielplatz im Innenhof,
  • Freizeitangebote für die Kinder und Eltern (Sport, Tanz, Musik, Ausflüge, ...),
  • zusätzliche therapeutische Angebote,
  • kleine Extras wie Schultüten, Geburtstagsgeschenke
  • und vieles mehr!

Jede Spende hilft!

Jetzt online spenden!

Sie werden weitergeleitet auf das Spendenportal der Bank für Kirche und Diakonie.