Herzlich Willkommen!

Neue Mitarbeitende kommen zum Willkommenstag in der Martinskirche zusammen

Neue Mitarbeitende kommen zum Willkommenstag in der Martinskirche zusammen
Schön, dass ihr das seid!
Bild vergrößern

Wie groß ist die Stiftung? Welche Angebote gibt es? Und wie ist das alles entstanden? Um diese Fragen ging es beim Willkommenstag für neue Kolleginnen und Kollegen, der nach langer Zeit wieder stattfinden konnte. Rund 60 Mitarbeitende aus allen Bereichen kamen in die Martinskirche, um sich zu informieren. Wie der Willkommenstag ankam, zeigt unsere kleine Umfrage.

„Ich habe viel erfahren, was ich nicht wusste. Wie Volmarstein entstanden ist, finde ich sehr interessant.“, Jessica Maurer., Außenwohngruppe Von-der-Recke-Straße

„Der Tag war wirklich aufschlussreich. Wie groß die Stiftung ist! Und wie viele Mitarbeitende sie hat! Man lernt hier das ganze Gerüst kennen und wer dahinter steht.“, Bianca Altemeier-Schier, Altenhilfe Hagen-Haspe

Schön, dass sich meine Grundhaltung den Menschen gegenüber in der Stiftung wiederfindet.“, Franziska Benkert, Haus Buschey Witten

„Schöner Tag, gut strukturiert. Sehr empathische, authentische und freundliche Referentinnen und Referenten. Man merkt, dass hier das gelebt wird, was gesagt wird. Man spürt ein großes Zusammengehörigkeitsgefühl.“, Susanne Wingenfeld, Kita Pusteblume in Volmarstein

„Der Tag war sehr schön und sehr interessant. Man lernt die Vielfalt kennen und die Perspektiven, die Volmarstein bietet. Ich komme aus dem Handwerk und arbeite jetzt ganz neu mit Menschen. Das Leitbild hat mich beeindruckt und die Würde, mit der man hier den Menschen begegnet.“, Maximilian Brechtefeld, Franz-Arndt-Haus in Volmarstein