Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Patientenforum "Die Knie-Endoprothese - was gibt es Neues?"

Schulungsraum des Krankenhauses,Brusebrinkstr. 20, 58135 Hagen

In ihrem Vortrag erläutern die Experten Behandlungsmöglichkeiten bei einer schmerzenden Knieprothese


Die Knie-Prothese ist das Thema des Vortrags im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe am Dienstag, den 20. Februar, um 18.00 Uhr. Referenten sind Chefarzt Dr. Helmut Queckenstedt und Ralf Wünnemann, Oberarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie am Mops.

„Wenn man mit einer neuen Knieprothese lange schmerzfrei leben will, sollte man bestimmte extreme Belastungen vermeiden“, betont der Oberarzt. Welche das genau sind, erklärt er in seinem Vortrag. Aber auch bei optimaler körperlicher Betätigung kann es sein, dass die Knie-Prothese schmerzt. „Manchmal treten Beschwerden relativ kurzfristig nach dem Einsatz der Knieprothese auf, manchmal erst nach vielen Jahren. Immer aber bedeuten sie für den Patienten eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität“, weiß Dr. Queckenstedt.

In ihrem Vortrag erläutern die Experten  Behandlungsmöglichkeiten bei einer schmerzenden Knieprothese. „Gemeinsam mit dem Patienten finden wir dann individuell den richtigen Weg“, so der Chirurg.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 02331 / 476 2801.

 

 

Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Das Magazin
der Evangelischen Stiftung Volmarstein

Quartal 2/2017

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner Gruß