Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Eine Kerze zum Corona-Gedenktag

Zeichen der Wertschätzung und des Trostes

Eine Kerze zum Corona-Gedenktag
Eine Kerze zum Corona-Gedenktag
Bild vergrößern

Auch unsere Stiftung Volmarstein beteiligt sich am Gedenktag für die an Covid 19 verstorben Menschen, der am 18. April bundesweit stattfindet.

„Patienten, Bewohner, Angehörige, Freunde, Nachbarn und Kollegen trauern um Menschen, von denen sie sich endgültig verabschieden mussten“, so Pfr. Dr. Sabine Federmann, Theologische Vorständin der Stiftung. „Als Zeichen der Wertschätzung und des Trostes haben wir in unseren Kapellen in der Klinik Volmarstein und im Ev. Krankenhaus Haspe Gedenktische aufgebaut.“
Dort ist Gelegenheit, inne zu halten, wenn man möchte einen Stein zu beschriften und so symbolisch ein Stück Last abzugeben.

Am Sonntag von 14.00 – 16.00 Uhr besteht in der Martinskirche Volmarstein nach einem gemeinsamen Gebet und Musik die Gelegenheit für ein persönliches Gedenken.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es gilt das Hygienekonzept.

Trost und Lebensmut für alle die, die unter der Pandemie leiden, spenden Mitarbeitende der Stiftung außerdem in einem Video. Darin bitten sie für alle, die an Corona erkrankt sind, die an den Spätfolgen leiden und für die Verstorbenen. Sie bitten um Kraft für die, die erschöpft sind von der Hilfe, die sie leisten, und für die, die einsam sind.

„Wir zünden symbolisch ein Licht der Hoffnung an“, so Sabine Federmann.

Hier gehts zum Video.



Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Hier finden Sie den aktuellen Volmarsteiner Gruß.

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.