Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

103-Jährige im Altenheim Haspe geimpft

Grete Manke ist die älteste Bewohnerin im Evangelischen Altenheim Haspe

Impfung für 103-jährige Bewohnerin
Impfung für 103-jährige Bewohnerin
Bild vergrößern

Grete Manke (Foto) ist die älteste Bewohnerin im Evangelischen Altenheim Haspe. Am 30.12.2020 gehörte die 103-Jährige zu den ersten Bewohnern der Einrichtung der Evangelischen Stiftung Volmarstein, die die Corona-Impfung bekommen haben.

Für sie, so hatte die betagte Dame erzählt, sei die Impfung eine Art nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Erst kurz zuvor, am 29. Dezember, hatte sie Geburtstag gefeiert. Beim kleinen Piks, den die Spritze verursacht, zuckte Grete Manke kurz – das war’s schon. Die Seniorin des Jahrgangs 1917 liebt es im Alltag gemütlich und freut sich über jeden kleinen Plausch.

Insgesamt wurden im Altenheim Haspe 114 der 136 Bewohner geimpft. Bei den Mitarbeitenden waren es 49 von 110. „Wir werden weiterhin Aufklärungsarbeit leisten, um die Impfbereitschaft in unserem Team zu erhöhen“, so Heimleiterin Heike Ewerdwalbesloh mit Blick auf eine Aufgabe, die grundsätzlich in Einrichtungen der Seniorenhilfe ansteht. 



Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Hier finden Sie den aktuellen Volmarsteiner Gruß.

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.