Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Hasper Bürger spenden einen Zentner Briefmarken

Bürger aus Haspe haben einen Zentner Briefmarken für die Werkstatt für behinderte Menschen gespendet.

Bürger aus Haspe haben einen Zentner Briefmarken für die Werkstatt für behinderte Menschen gespendet.
Einen Zentner Briefmarken für die Werkstatt für behinderte Menschen gespendet.
Bild vergrößern

Mitten in der Corona-Krise haben Bürger aus Haspe einen Zentner Briefmarken für die Werkstatt für behinderte Menschen der Evangelischen Stiftung Volmarstein gespendet. Die Unterstützung kommt zur rechten Zeit, denn viele Beschäftigte dürfen noch nicht wieder in die Werkstatt kommen. Deshalb werden sie zuhause betreut.

„Die Aufarbeitung der Briefmarken gehört zu den Tätigkeiten, die unsere Leute in den eigenen vier Wänden verrichten können“, erklärt Produktionsleiter Lars Ahlborn, „das ist  wie mobiles Arbeiten.“ Die Beschäftigten schneiden die Briefmarken aus. Anschließend sortieren sie die Marken – u.a. nach Themen wie Länder oder Jahreszeiten. Am Ende werden die Postwertzeichen an Händler oder Sammler verkauft. Organisator der Hasper Sammelaktion ist seit über 20 Jahren Manfred Schürmann. „Ich finde es wichtig, dass Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung bekommen“, betont er.

Deshalb freut sich die Werkstatt, wenn z.B. Privatpersonen, Firmen oder Behörden abgestempelte Briefmarken in einem Karton sammeln, um sie zu spenden. Auch ausrangierte Briefmarken-Alben werden angenommen. Wichtig: Umschläge mit aufgeklebten Marken sollten komplett aufbewahrt werden, weil das Ausschneiden Bestandteil der Arbeit der Menschen mit Behinderung ist.

Kontakt Briefmarken-Abteilung:
Tel. 02335 / 639 3720; E-Mail: Briefmarken@esv.de


Foto: Manfred Schürmann (vorne) brachte einen Zentner Briefmarken in die Volmarsteiner Werkstatt. Mit dem nötigen Abstand übergab der die Spende an Lars Ahlborn.



Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Hier finden Sie den aktuellen Volmarsteiner Gruß.

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.