Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Corona leicht erklärt

Experten des Büros für Leichte Sprache sind gefragt

Corona leicht erklärt
Mund-Nasen-Schutz
Bild vergrößern

Corona leicht erklärt: Die Mitarbeitenden im Büro für Leichte Sprache und in der Agentur Barrierefrei NRW sind gefragte Experten. Schon am 31. Januar gab es eine erste Anfrage des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Sachen Pandemie. Gebraucht wurden Infos zum Corona-Virus in Leichter Sprache. „Corona ist gefährlich aber in China und weit weg – so dachte ich damals“, erzählt Annika Nietzio.
Anfang März sah die Lage dann völlig anders aus. Seit dem wurden viele Dokumente erstellt, die Menschen mit Informationen versorgen, die aus unterschiedlichen Gründen über eine geringe Kompetenz in der deutschen Sprache verfügen. „Zum Teil haben wir die Dokumente wöchentlich aktualisiert“, berichtet die Übersetzerin Lydia Weyandt, die viele der Texte bearbeitet hat. „Dabei war es eine unglaubliche Mühe, aus der Masse an Informationen und Vorschriften alle wichtigen Infos zusammenzutragen.“ Die Prüfer*innen aus unserer Werkstatt für behinderte Menschen in der Ev. Stiftung Volmarstein lesen alle Texte in Leichter Sprache zur Freigabe. Das Prüfen findet momentan per E-Mail und Telefon statt, weil persönliche Treffen der Prüfgruppe nicht möglich sind.

Auch bei der Illustration der Texte gab es neue Herausforderungen. „Zum Glück hatten wir Kontakt zu einer Zeichnerin, die bereits eine Reihe von Bildern über Corona gemacht hatte. Gemeinsam mit ihr haben wir weitere Bilder entwickelt. Deshalb gibt es jetzt Bilder, die eine Alltagsmaske oder eine Besuchsbox zeigen. Alles Wörter, die ich Ende Januar noch nicht kannte“, so Annika Nietzio.

Die Dokumente in Leichter Sprache sind auf den Websiten des Ministeriums abrufbar: www.mags.nrw/coronavirus.
•    Informationen zu Corona und zu den Hygieneregeln
•    Informationen zum Mund-Nasen-Schutz
•    Informationen zum NRW-Plan:  Was ist in NRW erlaubt und was ist verboten.

Viele Städte oder Einrichtungen des Gesundheitswesens laden sich die Dokumente von der Ministeriums-Homepage. „Wir erhalten sehr viele positive Rückmeldungen“, berichtet Annika Nietzio. „Vor allem die aktuellen Infos werden gerne verwendet.“

Bei Fragen: Büro für Leichte Sprache Volmarstein Tel: 0 23 35 - 96 8129, E-Mail: leichte-sprache@ftb-esv.de 

Bildnachweis: © Inga Kramer, www.ingakramer.de
 



Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Hier finden Sie den aktuellen Volmarsteiner Gruß.

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.