Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Neuer Demenzgarten für die Tagespflege

Große Bereicherung für die Tagespflegegäste in Volmarstein

Im Demenzgarten der tagespflege Volmarstein  können die Senioren ihre Seele baumeln lassen
Hier können die Senioren ihre Seele baumeln lassen
Bild vergrößern

„Das ist eine echte Bereicherung für unsere Tagespflegegäste“, freut sich Claudine Scharfenberg, Leiterin der Tagespflege Volmarstein. In der geschützten Außenanlage, die zu der Einrichtung auf dem Zentralgelände der Ev. Stiftung Volmarstein gehört, wurde ein Demenzgarten gebaut. Hier können die Senioren ihre Seele baumeln lassen. Und wer möchte, hilft bei der Pflege des Gartens mit.

Es sind typische Folgen von Demenz: Erkrankte haben Schwierigkeiten, sich räumlich und zeitlich zu orientieren. „Daher bietet unser neuer Garten wichtige Orientierungshilfen“, erklärt Claudine Scharfenberg, eine ausgewiesene Demenz-Expertin. So helfen Jahreszeiten-Beete den Erkrankten, sich im Alltag zurechtzufinden. In den Beeten wachsen Margeriten, Sonnenhut oder Sonnenblumen – alles Pflanzen, die viele seit ihrer Kindheit kennen. Auf diese Weise werden Gedächtnis und Erinnerungsvermögen der Demenzkranken trainiert. Das passiert auch beim Ernten an kleinen Apfelbäumchen. „Was wie heiteres Apfelpflücken aussieht, ist eine Form der Therapie – die sogenannte „Biografiearbeit‘“, erklärt Scharfenberg.

Oft haben Demenzkranke einen großen Bewegungsdrang. Den können sie im neuen, geschützten Demenzgarten ausleben. „Das ist für unsere Gäste enorm wichtig“, betont Monika Schmidt. Sie ist Mitarbeiterin der Tagespflege und hat sich auf Anhieb für das Projekt begeistert. Bei der Gestaltung des Gartens war sie mit Herzblut dabei. Ein Rundweg spricht nun Sinne wie Riechen und Schmecken an. Abwechselnd gibt es optische Haltestellen, an denen die Sinne ausprobiert werden können.

Aus zwei ehemaligen Parkbuchten ist seit Anfang des Jahres dieser neue Bereich entstanden, der auch durch eine großzügige Finanzspritze der Postcode Lotterie und der KD-Bank Stiftung finanziert wurde. Beim Gartenumbau haben Gärtnerei Azubis mit Behinderung des Berufsbildungswerks Volmarstein tatkräftig Hand angelegt. Ende August soll alles fertig sein. Bis dahin wird z.B. noch ein Steinbrunnen installiert, aus dem eine kleine Wasserfontäne sprudelt.

Foto: Die Tagespflegegäste helfen gerne mit und kümmern sich liebevoll um die Pflege des neuen Demenzgartens in Volmarstein. 
 



Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Hier finden Sie den aktuellen Volmarsteiner Gruß.

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.