Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Neue Tagespflege in Eilpe

Mit der Eröffnung der „Tagespflege Eilpe“ bietet die Ev. Stiftung Volmarstein ein neues Betreuungsangebot für Seniorinnen und Senioren in Hagen und Umgebung.

„Das ist eine echte Bereicherung für die Bürgerinnen und Bürger von Eilpe“, betont Bezirksbürgermeister Michael Dahme. Mit der Eröffnung der „Tagespflege Eilpe“ bietet die Ev. Stiftung Volmarstein ein neues Betreuungsangebot für Seniorinnen und Senioren in Hagen und Umgebung. „In direkter Nachbarschaft zu unserem Dietrich-Bonhoeffer-Haus ist das neue Angebot eine tolle Ergänzung“, so Nicolas Strack, Bereichsleiter der Seniorenhilfe in der Stiftung. Die neue Tagespflege liegt zentral im sogenannten „EilpeZentrum“.

Auch Holger Jüngst, Bauherrenvertreter des EilpeZentrum, freut sich über die neuen Mieter: „Mit der Tagespflege wollen wir neben den Schwerpunkten Einzelhandel und Dienstleistungen das Gesundheitswesen  im EilpeZentrum schärfen.“

Die Betreuung in der neuen Tagespflege Eilpe erfolgt an allen Werktagen tagsüber von 8:00- 16:00 Uhr. Die Tage können auch einzeln gebucht werden. Ein Fahrdienst wird auf Wunsch organisiert und holt die Gäste auch in umliegenden Städten zu Hause ab. Bereichsleiter Nicolas Starck ist sicher: „Die Tagespflege ist eine sehr nachgefragte Betreuungsform. Die Gäste profitieren von der ganzheitlichen aktivierenden Betreuung und Pflege. Und die Angehörigen werden enorm entlastet.“

Rund 500 Quadratmeter stehen den Seniorinnen und Senioren zur Verfügung. In den hellen und großzügigen Räumlichkeiten ist Platz für 25 Gäste. Dazu gehört unter anderem eine offene Küche, in der die Gäste gemeinsam backen oder kochen können. Die große Dachterrasse bietet den Blick aufs Denkmal. Als Leitung für die Tagespflege Eilpe konnte Claudine Scharfenberg gewonnen werden. Die 57-Jährige bringt viel mit: Sie ist examinierte Altenpflegerin, gerontopsychiatrische Fachkraft, geprüfte Pflegedienstleitung und hat langjährige Erfahrung als Leitung von Tagespflegen. Als Vorsitzende der Demenz-Alzheimer Selbsthilfegruppe Hagen und Mitglied des netzwerk demenz Hagen kann sie auf ein gutes Netzwerk bauen.

Foto v.li.: Nicolas Strack (Seniorenhilfe Ev. Stiftung Volmarstein), Bezirksbürgermeister Michael Dahme, Elke Buchner und Claudine Scharfenberg (Tagespflege Eilpe), Holger Jüngst und Andreas Bisigo (A+H Bauträger)

Der Start ist zum 1. August geplant. Anmeldungen werden bereits entgegengenommen:
Tagespflege Eilpe, im EilpeZentrum (Eilper Str. 62). Auskunft erteilt:
Claudine Scharfenberg, Tel. 0152 39 53 84 96



Mitarbeiterfoto: Claudine Scharfenberg, Leitung Tagespflege Volmarstein und Eilpe
Ansprechpartner

Claudine Scharfenberg

Leitung Tagespflege Volmarstein und Eilpe

Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Das Magazin
der Evangelischen Stiftung Volmarstein

Quartal 2/2018

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.