Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Laufwunder - Von Wetter bis nach Stockholm

Schüler des Werner-Richard-Berufskollegs legen bei der Aktion „Laufwunder“ 1235 Kilometer zurück

Schüler des Werner-Richard-Berufskollegs legen bei der Aktion „Laufwunder“ 1235 Kilometer zurück
Spaß und Ehrgeiz hatten die Schüler des Werner-Richard-Berufskollegs bei der Aktion „Laufwunder“.
Bild vergrößern

Genau 6177 Runden sind 211 Schüler und Auszubildende des Werner-Richard-Berufskollegs auf dem Sportplatz des Volmarsteiner Berufsbildungswerks gelaufen. Dabei legten sie zu Fuß oder im Rollstuhl insgesamt 1235 Kilometer zurück. Das entspricht der Strecke von Wetter nach Stockholm. 

„Viele Schüler sind bei ihrer Ausdauerleistung über sich hinaus gewachsen“, freute sich Ania Gorzel, Sportlehrerin am Berufskolleg der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Sie gehörte zum Organisationsteam der Aktion „Laufwunder“. An der nahm die Schule zum vierten Mal teil. Die NRW-weite Aktion wird unterstützt vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen, dem NRW-Schulministerium und der AOK Nordwest.

Auf dem Sportplatz des Berufsbildungswerks herrschte Stadion-Atmosphäre, die alle Laufwunder-Teilnehmer anspornte. So bildeten Helfer eine Trommler-Gruppe, die sich mächtig ins Zeug legte. Auf der Laufstrecke gab es Obst und Getränken. 

Wer eine Viertelstunde schaffte, bekam einen Punkt. Für eine halbe Stunde gab es zwei Punkte. Und wer 60 Minuten durchhielt, wurde mit drei Punkten belohnt. Erstaunlich viele Teilnehmer schafften eine Stunde am Stück. Insgesamt holten die Berufskollegschüler 597 Punkte. Mit Spannung warten sie nun darauf, wie sie im NRW-weiten Vergleich abgeschnitten haben.


Foto: Spaß und Ehrgeiz hatten die Schüler des Werner-Richard-Berufskollegs bei der Aktion „Laufwunder“.
 



Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Das Magazin
der Evangelischen Stiftung Volmarstein

Quartal 2/2018

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.