Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Kreativität der Oberlinschüler wird reich belohnt

Spende als Dank an kreative Oberlinschüler

Ansgar Wiesemann (Bildmitte) die Spende von 1.000 Euro an die Oberlinschule.
Ansgar Wiesemann (Bildmitte) die Spende von 1.000 Euro an die Oberlinschule.
Bild vergrößern
Rund 100 Weihnachtskarten haben Oberlinschüler für die TEAM Baumanagement GmbH gebastelt. Die Mädchen und Jungen mit Behinderung ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Die liebevoll bemalten Karten hat das Unternehmen, das in Köln und Dortmund sitzt, seinen Geschäftspartnern und Kunden als netten Weihnachtsgruß 2018 geschickt. Als Dankeschön übergab Geschäftsführer Ansgar Wiesemann nun eine Spende in Höhe von 1.000 Euro sowie 13 gut erhaltene Computer an die Förderschule der Evangelischen Stiftung Volmarstein. 

„Das sind alles kleine Kunstwerke“, sagte Ansgar Wiesemann über die Weihnachtskarten. Zur Spenden-Übergabe ging er in den Musik-Unterricht einer Klasse. Dort hatten die Kinder ein Lied mit dem Titel „Dankeschön“ einstudiert. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung“, betonte Schulleiterin Annemarie Schünadel.
Die Spende wird für die Anschaffung von Kommunikations-Tablets verwendet. Sie nutzen vor allem Mädchen und Jungen, die nicht sprechen können. Schrittweise soll jede der 30 Klassen mit einem dieser High-Tech-Geräte ausgestattet werden.

Foto1: Ansgar Wiesemann (Bildmitte) die Spende von 1.000 Euro an die Oberlinschule. 


Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Das Magazin
der Evangelischen Stiftung Volmarstein

Quartal 2/2018

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.