Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Schulleiter informieren sich im FTB zum Thema „Teilhabe“

Zahlreiche Leiter von Schulen für Heilerziehungspflege haben sich im Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) der Ev. Stiftung Volmarstein informiert

Zahlreiche Leiter von Schulen für Heilerziehungspflege haben sich im Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) der Ev. Stiftung Volmarstein informiert
Die Schulleiter für Heilerziehungspflege bei den FTB-Wohnberatern
Bild vergrößern

Zahlreiche Leiter von Schulen für Heilerziehungspflege aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich im Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) der Evangelischen Stiftung Volmarstein informiert. Ihr Besuch gehörte zur Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Ausbildungsstätten für Heilerziehungspflege zum Thema „Teilhabe“, die in Herdecke stattfand. 

Die FTB-Wohnberater Rainer Zott und Hans-Werner Geburek erklärten den Besuchern, wie die landesweite Wohnberatung in NRW funktioniert. Außerdem gingen die beiden FTB-Mitarbeiter in die Praxis: Sie demonstrierten in der alters- und behinderungsgerechten Musterwohnung des Instituts, wie sich Küche, Wohn- sowie Schlafzimmer und speziell das Badezimmer barrierefrei gestalten lassen. Das ermöglicht Menschen mit Behinderung und Senioren, möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. 

Foto: In kleinen Gruppen informierten sich die Schulleiter für Heilerziehungspflege bei den FTB-Wohnberatern Rainer Zott (2. v.l.) und Hans-Werner Geburek (3. v.l.).



Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Das Magazin
der Evangelischen Stiftung Volmarstein

Quartal 2/2018

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner GrußAls PDF herunterladen.