Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

Wunderschöner 46. Adventsmarkt

Mit über 70 Ständen, 300 Ehrenamtlichen Helfer*innen und vor allem sehr vielen Besucher*innen aus der Stiftung und der Region war der 46 ein voller Erfolg. Hier finden Sie viele Fotos.

Der Nikolaus war auch da

Mit über 70 Ständen, 300  Ehrenamtlichen Helfer*innen und vor allem sehr vielen Besucher*innen aus der Stiftung und der Region war der 46 ein voller Erfolg.

In vielen Buden engagierten sich einmal mehr Stiftungs-Mitarbeitende ehrenamtlich. „Dieses Engagement wissen wir sehr zu schätzen“, betonte Vorstand Jürgen Dittrich bei der Eröffnung der 46. Auflage des Adventsmarkts. Zu den Besuchern zählen stets viele Menschen mit Behinderung aus Einrichtungen der Stiftung. Für das musikalische Programm sorgen stets örtliche Vereine wie der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Volmarstein, der Jugendspielmannszug Volmarstein und das Akkordeon-Orchester Wetter.

Das Musical - geplant, geprobt und aufgeführt von zahlreichen Ehrenamtlichen sowie von Bewohnerinnen und Bewohnern, war wieder ein Höhepunkt an beiden Tagen.

Der Samstag war so gut besucht, wie seit Jahren nicht mehr.

Begegnung auf Augenhöhe - unser inklusiver Adventsmarkt.

Tolle Effekte und stimmungsvolles Licht in unserer Martinskirche

Mit Spaß dabei: unsere Mitarbeitenden

Die Zeit der Pappteller und Plastikschalen ist vorbei: Erstmals gab es beim Adventsmarkt der Evangelischen Stiftung Volmarstein nur Mehrweg-Geschirr. Diese weitreichende Umstellung, durch die rund 200 Kilo gepresster Müll gespart wird, funktionierte reibungslos.
 
„Unsere Besucher haben vorbildlich mitgezogen und das Geschirr an den Rückgabe-Stationen abgegeben“, freute sich Andreas Barth, Leiter der Volmarsteiner Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Es waren Werkstatt-Beschäftigte, die für den reibungslosen Transport des gebrauchten Geschirrs zu den Spülanlagen und zurück zu den Imbissbuden sorgten.

Wochenlang hatte man sich in der Stiftung auf diese Premiere in Sachen Umweltschutz vorbereitet. Dafür waren 12.500 Teile abwaschbares Geschirr - Teller, Schalen, Besteck - beschafft worden. Dieses Geschirr soll künftig bei allen großen Stiftungs-Veranstaltungen genutzt werden. Die Liebe zum umweltbewussten Detail ging beim Adventsmarkt sogar so weit, dass nicht mehr Strohhalme aus Plastik, sondern aus Papier zum Einsatz kamen.
 
 Glücklich und geschafft: Silke Obermeier und Andreas Vesper, die den Adventsmarkt hauptverantwortlich organisieren, waren froh über die gelungene Veranstaltung.

  


 
 
 



Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Das Magazin
der Evangelischen Stiftung Volmarstein

Quartal 1/2018

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner Gruß