Sprungnavigation
Zur Hauptnavigation springen
Zum Hauptinhalt springen

In lieber Erinnerung

Trauerbegleitung - das ist den Mitarbeitenden unserer Senioreneinrichtungen eine Herzensangelegenheit. Im Rahmen des Ewigkeitssonntag gestalten Sie "Erinnerungsgottesdienste".

Erinnerungsgottesdienst
Erinnerungsgottesdienst in Haus Magdalena
Bild vergrößern

Trauerbegleitung - das ist den Mitarbeitenden unserer Senioreneinrichtungen eine Herzensangelegenheit. Im Rahmen des Ewigkeitssonntag gestalten Sie "Erinnerungsgottesdienste". Die Angehörigen der in dem Jahr Verstorbenen laden sie dazu ein.

Gemeinsam mit dem Seelsorger des Hauses wird eine Andacht gefeiert und der Verstorbenen gedacht. Die Mitarbeitenden bereiten den Erinnerungsgottesdienst mit viel Liebe vor. Für jeden Verstorbenen wird ein Stein oder ein Blatt gestaltet, auf dem sein Name steht. Es stehen Kerzen bereit, die angezündet werden.

Nach der Andacht ist noch Zeit für Gespräche und um Erinnerungen auszutauschen. "Für viele Angehörige ist der Erinnerungsgottesdienst eine Hilfe, den Abschied zu verarbeiten und die Trauer zuzulassen", weiß Cordula Tiltmann, Leiterin im Haus Magdalena.



Mitarbeiterfoto: Cordula Tiltmann, Haus- und Pflegedienstleitung Haus Magdalena
Ansprechpartner

Cordula Tiltmann

Haus- und Pflegedienstleitung Haus Magdalena
Seniorenhilfe

Magazin

Foto vom Magazin Volmarsteiner Gruß
Logo Volmarsteiner Gruß

Das Magazin
der Evangelischen Stiftung Volmarstein

Quartal 1/2018

Downloadlink zum aktuellen Volmarsteiner Gruß