Wir sind Volmarstein

Die Evangelische Stiftung Volmarstein bietet umfassende Dienstleistungen und Assistenz für Menschen. Wir bieten medizinische und pflegerische Behandlung, schulische und berufliche Rehabilitation sowie technologische Forschung im Bereich der Behindertenhilfe.

Wir erhöhen die Lebensqualität der Menschen, die sich für Hilfe und Unterstützung an uns wenden - mit individuellen Angeboten, Begleitung und Förderung in allen Lebenslagen, modernster Medizintechnik und viel Können und Herz.

Die Arbeit bei der Evangelischen Stiftung Volmarstein lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Zum einen, weil wir Sinnvolles leisten. Zum anderen, weil wir viel bieten: Abwechslungsreiche Arbeitsgebiete, stetige Entwicklung sowie Möglichkeiten für eine gesunde Balance zwischen Beruf und Privatleben.

Zitat Icon
Zitat Autor
Marc, examinierte Altenpflege-Fachkraft und Praxisanleiter
"Ich bin immer für die Bewohner unserer Seniorenheime da und sorge dafür, dass sie sich bei uns wohlfühlen und Lebensfreude spüren."
Zitat Icon
Zitat Autor
Janine, Gesundheits- und Krankenpflegerin
"Mit meiner Arbeit, einem Lächeln im Gesicht und dem Herz am rechten Fleck trage ich dazu bei, dass unsere Patienten gesund werden.
Zitat Icon
Zitat Autor
Maike, Operationstechnische Assistentin und Noureddine, leitende OP-Pflegekraft
"Mit dem Blick fürs Detail und dem Auge für perfekte Abläufe sorgen wir für höchste Sicherheit bei Operationen."
Zitat Icon
Zitat Autor
Dario Colapietro, OP-Pfleger
"In unserer Fachklinik arbeiten wir Hand in Hand. Das ist tolle Teamleistung auf höchstem Niveau."
Zitat Icon
Zitat Autor
Melanie Böhmer, Azubi der Seniorenhilfe, Teilnehmerin im Programm WeGebAU
"Ich habe als Reinigungskraft in der Stiftung angefangen, war dann lange Versorgungskraft im OP der Klinik Volmarstein und bin dann als Pflegehelferin ins Haus Magdalena gewechselt. Altenpflege ist mein Ding. Die Stiftung Volmarstein hat mir viele Türen geöffnet. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich finde, Volmarstein ist ein toller Arbeitgeber."
Zitat Icon
Zitat Autor
Fatma Oezkan, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Stationsleitung
„Ich leite die internistische Stationen in unserem Hasper Krankenhaus. Das ist eine große Herausforderung, da wir oft sehr pflegebedürftige und sehr kranke Menschen betreuen. Ein starkes Team, das zusammenhält, hohe Qualität in der Pflege und die Anerkennung unserer Arbeit vom Arbeitgeber motivieren uns, jeden Tag unser Bestes zu geben. Die höchste Motivation ist aber der zufriedene Patient.“
Zitat Icon
Zitat Autor
Sascha Schaffert, Azubi der Seniorenhilfe, Teilnehmer im Programm WeGebAU
„Man muss nicht 20 sein, um neu anzufangen. Ich habe mit 43 eine Ausbildung zum Altenpfleger begonnen. Die Arbeitsagentur unterstützt die Ausbildung finanziell, so dass ich auch als Familienvater über die Runden komme. Die Leitung und die Kollegen vom Dietrich-Bonhoeffer-Haus stärken mir auch ganz klasse den Rücken. Ich habe mich für diesen Weg entschieden, weil ich nicht nur als Hilfskraft arbeiten will, sondern selbst Entscheidungen treffen und mit gestalten möchte.“
Zitat Icon
Zitat Autor
Stefanie Schönebeck, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Haus- und Pflegedienstleitung
„Ich leite unser Hans-Grünewald-Haus, eine Senioreneinrichtung der Ev. Stiftung Volmarstein in Gevelsberg. Ich kann hier den alten Menschen ein Zuhause schaffen und mit meinem tollen Team richtig was bewegen.“
Zitat Icon
Zitat Autor
Christina Bösken, Altenpflegerin, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleitung
„Ich leite unsere Spezialpflegeeinrichtungen, dazu gehören das Hans-Vietor-Haus und das Haus Bethanien. Wir betreuen behinderte Menschen vom 18 Lebensjahr bis ins hohe Alter, sind Spezialisten für Menschen mit der Huntington-Krankheit und für Bewohnerinnen und Bewohner mit neurologischen Krankheitsbildern, insbesondere bei Suchtfolge. Mir gefällt besonders, dass hier viele verschiedene Berufsgruppen zusammen arbeiten. Die Arbeit ist sehr anspruchsvoll. Wir schaffen es hier alle zusammen, den schwer behinderten Menschen das Leben lebenswert zu machen. Das freut mich jeden Tag wieder."