Spende für die Kinderwohngruppe

Anstelle des Kaufs von Weihnachtspräsenten für Kunden haben sich die Mitarbeiter des Herdecker Frisiersalons Maria Correnti Capelli & Piu für eine Spende zugunsten einer Kinderwohngruppe der Evangelischen Stiftung Volmarstein entschieden.

Mitarbeiterin Janine Alvegas nahm die großzügige Spende in Höhe von 1.000 Euro mit Freude entgegen. Die Spende kommt gerade richtig: Das Einfamilienhaus wurde neu möbliert. „Von der Spende würden wir gerne den Garten kinderfreundlich gestalten. Ein Trampolin, eine Schaukel und ein Sandkasten lassen die Kinderaugen bestimmt strahlen“, berichtet Teamkoordinatorin Janine Alvegas. Die junge Sozialpädagogin wird mit ihrem Team sechs Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren betreuen, die aus problematischen Familienverhältnissen stammen und in der Außenwohngruppe der Evangelischen Stiftung Volmarstein ein Zuhause finden. Ein neues Betätigungsfeld, dem sich die Stiftung zusätzlich zur stationären Behindertenhilfe seit 2015 widmet. „Die Spende von Frau Correnti und Ihrem Team freut uns sehr“, so Alvegas.

In der Evangelische Stiftung Volmarstein gibt es mehrere stationäre Einrichtungen und Außenwohngruppen für Kinder. Insgesamt finden 120 Kinder mit Behinderung in Volmarstein ein Zuhause. Weitere 12 Plätze stehen für Kinder ohne Behinderung, im sogenannten Kinderintensivbereich, zur Verfügung. Zusätzlich gibt es acht Betreuungsplätze für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge. Spenden sind herzlich willkommen.

Verwandte Einträge