Therapiedienste Oberlinschule & Behindertenhilfe

Das Team der Therapiedienste Oberlinschule betreut Kinder und junge Menschen mit Behinderung.
Das Team der Therapiedienste Oberlinschule betreut Kinder und junge Menschen mit Behinderung.
Bild vergrößern

Die Therapiedienste Oberlinschule & Behindertenhilfe bieten vielfältige therapeutische Förderung für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen. Als Einrichtung der Behindertenhilfe ist die Ev. Stiftung Volmarstein im Bereich der Therapiedienste Volmarstein (TDV) spezialisiert auf Ergotherapie, Krankengymnastik und Physikalische Therapie für ca. 800 Kinder und junge Menschen mit Behinderung. Die therapeutischen Maßnahmen werden am Volmarsteiner Berufsbildungswerk (BBW), in der Oberlinschule sowie den Heimen für behinderte Kinder angeboten. Ziel ist es, den betroffenen Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, sie in ihrer Selbständigkeit anzuleiten und zu fördern. Dafür arbeiten die Therapiedienste im interdisziplinären Team mit Rehamedizinern, Orthopäden, Orthopädietechnikern, Pflegekräften und Psychologen. 

Leistungsangebot

Folgende spezifische Leistungsangebote werden von den Therapieabteilungen angeboten:

  • Physiotherapie: entwicklungsorientierte Therapien nach Bobath-Pädiatrie/Erwachsene, Vojta, Craniosakrale Therapie, Castillo-Morales, PNF, Psychomotorik, Manuelle Therapie, FBL, Atemtherapie, Gang-und Bewegungsanalyse, Med. Laufbandtherapie, Schlingentischtherapie, Rückenschule, Elektrotherapie, verschiedene Assessmentverfahren z.B. GMFCS, Dokumentation ICF-basiert.
  • Ergotherapie: SI (Sensorische Integration), Basale Stimulation, ADL-Training, Verhaltenstherapie, Neurofeedback mit Psychologen, Motorisch-funktionelle Behandlungstechniken, Sensomotorisch-perzeptive Behandlungstechniken, Unterstützte Kommunikation, Beschäftigungs-und Arbeitstherapie, HAMET (handlungsorientiertes Testverfahren zur Erfassung und Förderung beruflicher Kompetenzen)
  • Physikalische Therapie: Massagetechniken (BGM), Lymphdrainage, Thermotherapie, Kryotherapie, Phototherapie, Elektrotherapie, Balneotherapie.
  • Reittherapie: Die Reittherapie findet in Kooperation mit der Oberlinschule statt.

Hilfsmittel

Im Rahmen der Therapie findet auch die Versorgung mit Hilfsmitteln statt, deren Bereitstellung durch das Hilfsmittelkompetenzzentrum Volmarstein (HKV) unterstützt und gewährleistet wird oder - soweit gewünscht oder erforderlich - durch andere Anbieter erfolgen kann.

Im Berufsbildungswerk der Ev. Stiftung Volmarstein werden technische Hilfen am Arbeitsplatz zur Anwendung gebracht und deren Benutzung durch die Therapeuten begleitet. Dabei sind Arbeitsplatzanalyse- und Gestaltung Aufgaben, die die Therapieabteilung des BBW übernimmt und begleitet. Da auch behinderungsbedingt jederzeit therapeutische Notfall-Interventionen erforderlich sind, um den Ausbildungsprozess nicht zu unterbrechen, sei es wegen akuter Schmerzen bei Überlastungssyndromen oder auch durch postoperative Zustände, besteht die Möglichkeit ad-hoc hier therapeutisch Hilfe anzubieten.

Zugehöriger Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren: