Tagespflege

Unsere Tagespflege-Häuser finden Sie an zwei Standorten: an der Waldecker Straße im Herzen von Hagen-Haspe und in Wetter-Volmarstein in der Oskar-Niemöller-Straße. In unseren Häusern werden ältere, meist desorientierte oder einsame Menschen täglich von 8.00 bis 16.30 Uhr betreut. Die Tagespflegegäste können auf diese Weise weiterhin in ihrem eigenen Zuhause und ihrem sozialen Umfeld bleiben. Pflegende Angehörige werden dadurch tagsüber entlastet.  Der Umzug in ein Seniorenheim wird vermieden oder hinausgezögert. 

Zielgruppe der Tagespflege sind Pflegebedürftige, die

  • in besonderer Weise von Einsamkeit und Isolation betroffen sind,
  • psychische und/oder physische Erkrankungen aufweisen,
  • desorientiert sind (z.B. Alzheimer Erkrankte)
  • Menschen, die einen strukturierten Tagesablauf benötigen.

Unsere Besucher müssen für die Fahrten zum und vom Tagespflegehaus in der Lage sein, in einen seniorengerechten Kleinbus oder ein Taxi ein- und aussteigen zu können.


Die Tagespflege-Häuser sind barrierefrei und verfügen über mehrere seniorengerechte Räumlichkeiten, die einen kurzweiligen und vielseitig Aufenthalt ermöglichen.
Neben großen Aufenthaltsräumen sind Beschäftigungsräume vorhanden aber auch Ruheräume mit Liegesesseln. Es stehen zudem mehrere Toiletten und Bäder zur Verfügung. Eine große Aktionsküche ermöglicht das gemeinschaftliche erstellen von Mahlzeiten.

Jeder Gast hat ein Fach im Eingangsbereich, indem er seine persönlichen Sachen lagern kann. Ist eine Medikamentengabe nötig, werden in Absprache mit Angehörigen und Ärzten die täglichen Medikamente fachgerecht gelagert, verabreicht, sowie behandlungspflegerische Verordnungen durchgeführt. 

Unsere Tagespflegen legen Wert auf eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung. Es kann täglich zwischen mehreren Menüs ausgewählt werden. Individuelle Wünsche werden gerne entgegengenommen, dies betrifft auch die Portionsgröße sowie die die Essenszeit. Bei Bedarf werden leichte Vollkost-Diäten nach ärztlicher Verordnung speziell zubereitet. 

Die täglich angebotenen Mahlzeiten sind darüber hinaus wichtiger Bestandteil der Betreuung und geben eine Tagesstrukturierung vor. Die „Kochgruppe“ trifft sich regelmäßig in der Aktionsküche, um Mahlzeiten vor- bzw. zuzubereiten. Dabei werden Erinnerungen angeregt, alte Rezepte ausgetauscht und die Kommunikation gefördert.

Alle Gäste werden mindestens einmal monatlich gewogen, um Gewichtsschwankungen zu erkennen. Sind Abweichungen zu verzeichnen, werden Angehörige umgehend informiert. Getränke und Speisen sind für die Gäste frei zugänglich. Durch Gespräche und Rücksprachen mit Angehörigen werden Vorlieben und individuelle Wünsche sowie Diätformen unserer Besucher erfragt und berücksichtigt. 
Ausgebildete Fachkräfte, teilweise mit gerontopsychiatrischer Zusatzausbildung sorgen für gute Pflege und Betreuung. Durch Anregung und gezieltes Training sollen die Fähigkeiten jedes Gastes erhalten oder neu zurück gewonnen werden.

Morgens werden die Gäste mit einem seniorengerechten Kleinbus oder Taxi zu Hause abgeholt.  Anschließend können die Gäste im Speisesaal des Hauses frühstücken. Da nicht alle Gäste zur selben Zeit kommen, wird in mehreren Kleingruppen gefrühstückt. Am Vormittag finden gemeinsame Morgenrunden im Aufenthaltsraum statt. Dabei werden Getränke und Zwischenmahlzeiten gereicht. Es wird Sitzgymnastik und Gedächtnisübungen oder andere Übungen zum Konzentrations- und Kommunikationstraining angeboten. Ab 12.15 Uhr kann das gemeinsame Mittagessen eingenommen werden.

Danach besteht für die Gäste die Möglichkeit sich auszuruhen. Gäste, die sich nicht ausruhen möchten spielen während dieser Zeit in Kleingruppen oder gehen in Begleitung des Personals spazieren. Gegen 14.30 Uhr finden sich die Gäste wieder im Speisesaal ein, um gemeinsam zu singen oder sich zu unterhalten. Anschließend wird gemeinsam Kaffee getrunken und ab 16.00 Uhr beginnen die Heimfahrten.

Externe Therapeuten wie Krankengymnasten/innen, Logopäden/innen sowie Ergotherapeuten/innen kommen nach ärztlicher Verordnung direkt in dieTagespflege. Die Mitarbeiter stehen den Gästen und Angehörigen gern beratend zur Seite.

Wir sind für Sie da!

Das Team um die beiden Leitungen Christiane Borka und Claudine  Scharfenberg  besteht aus:

  • Pflegefachkräften und Pflege-Assistenten
  • Mitarbeitende der Hauswirtschaft und der Haustechnik
  • Mitarbeitende des sozialen Dienstes, sowie zusätzliche Betreuungskräfte für demenzkranke Senioren

Für jeden Gast wird vom Pflegepersonal eine Pflegeanamnese und eine darauf aufbauende Pflegeplanung erstellt. In Absprache mit den Gästen und deren Angehörigen werden geeignete Maßnahmen geplant und nach Lösungsmöglichkeiten bei Problemen gesucht
Das Ehrenamt ist eine wichtige Hilfe von Mensch zu Mensch. Ehrenamtliche ergänzen die pflegerischen und therapeutischen Bemühungen. Sie begleiten die Seniorinnen und Senioren beim Spaziergang und helfen bei Festen und Feiern.
Die aktuellen Kosten der Tagespflege Haspe für Pflege, Unterkunft und Verpflegung
PDF, 50 KB, herunterladen
Die aktuellen Kosten der Tagespflege Volmarstein für Pflege, Unterkunft und Verpflegung
PDF, 50 KB, herunterladen

Zugehöriger Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren: