. . .

Volmarstein, die evangelische Stiftung - Forschungsinstitut Technologie und Behinderung

Hauptnavigation

Qualitätsmanagement: Anforderungen der AZAV durch die Zertifizierungsstelle der TÜV Nord Cert GmbH begutachtet und bestätigt.
Ich bin wie Du, Infoveranstaltung UN-Konventionen, UNbehindert und das leben gewinnt

Rechtlicher Hinweis

Rechtsfähige Stiftung privaten Rechts im Verbund der Diakonie (Kronenkreuz)
Hartmannstraße 24
58300 Wetter
Telefon: 0 23 35 / 63 90
Fax: 0 23 35 / 63 91 19
Mail: info@esv.de

Inhalt

Das Labor und Testzentrum des FTB

Forschungsinstitut Technologie und Behinderung

Das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung arbeitet seit 1991 mit einem interdisziplinären Team an der Erforschung, Erprobung und Anwendung moderner Technologien für Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen.

Praktische Impulse kommen aus der Evangelischen Stiftung Volmarstein, der Trägerin des FTB, von Menschen mit Behinderungen und deren Selbsthilfeorganisationen. Methodische und wissenschaftliche Impulse ergeben sich aus der engen Anbindung als Institut an die Universitäten Dortmund und Hagen.

In den drei Aufgabenbereichen

  • Forschung und Entwicklung
  • Information und Beratung
  • Test und Erprobung

bietet das FTB Dienste mit Schwerpunkten in unterstützender Technologie, Barrierefreiheit und universellem Design an.

Das FTB ist Ansprechpartner für die öffentliche Hand (NRW, den Bund, Europa), die Selbstvertretung der Menschen mit Behinderungen und die Industrie. Das Institut verfügt über vielfältige internationale Erfahrungen und Kontakte.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Forschungsinstitut Technologie und Behinderung.

Ihr Ansprech­partner:

Prof. Dr. Christian Bühler
Forschungsinstitut Technologie und Behinderung
Grundschötteler Strasse 40
58300 Wetter
Tel: 02335- 96 810
Fax: 02335- 96 8119
http://www.ftb-esv.de
Kontakt: Forschungsinstitut Technologie und Behinderung