. . .

Volmarstein, die evangelische Stiftung - Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Informationsbereich

Mit jeder Spende werden sie reicher. Probieren sie es aus.
Leidenschaft - Geschichten vom Leben mit Behinderung
Spendensiegel: Deutscher Spendenrat e.V.

Inhalt

Feuerwerk

Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Wohnortnah leben hier pflegebedürftige Senioren mitten im Hagener Stadtteil Eilpe. Sie haben hier kurze Wege für ihre Einkäufe und sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Das Haus hat 89 Einzelzimmer mit Dusche und WC, aufgeteilt in Wohngruppen auf 4 Ebenen.

Das Dietrich- Bonhoeffer- Haus liegt im Hagener Stadtteil Eilpe in unmittelbarer Nähe des Zentrums. Das Haus ist umgeben von zahlreichen Geschäften und mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen.

Wir bieten Ihnen…

  • 89 Einzelzimmer mit Dusche und WC, Telefon- und Sattelitenanschluss,
  • vier gemütliche, übersichtliche Wohnbereiche,
  • Gemeinschaftsgarten mit ausreichend Sitzgelegenheiten
  • einen beschützenden Wohnbereich mit eigenen Gartenbereich, auf die Bedürfnisse demenzkranker Menschen abgestimmt,
  • bis zu sechs Mahlzeiten am Tag (drei Mittagsmenüs zur Auswahl),
  • freundliche Gemeinschaftsräumen und Sitzgruppen,
  • Eine Cafeteria mit Terrasse für Bewohner, Angehörige und Gäste, die die Möglichkeit bietet, an Nachmittagen bei Kaffee und Kuchen oder einem kleinen Imbiss zusammenzusitzen.

Ihre Wünsche zählen…

  • Unser beschützender Wohnbereich ist mit seinem Angebot auf die Bedürfnisse mobiler, an Demenz erkrankter Menschen ausgerichtet und verfügt über ein abgeschlossenes Gartenareal.
  • In allen Wohnbereichen erhalten dementiell erkrankte Bewohner besondere Angebote mit dem Ziel, vorhandene Alltagskompetenzen zu erhalten und zu fördern.
  • Die verschiedenen Wohnbereiche sind baulich so gestaltet, dass sie dem Grad der Pflegebedürftigkeit gerecht werden und Ihnen somit größtmögliche Selbständigkeit ermöglichen. Unterschiedliche Farben und Blumenbilder auf de einzelnen Wohnbereichen erleichtern die Orientierung im Haus.
  • Die Pflege beruht auf neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen und stellt den Menschen mit seiner Lebensgeschichte, seinen Erfahrungen und Gewohnheiten in das Zentrum pflegerischen Handelns.
  • Zu Entlastung für pflegende Angehörige bieten wir 2 Kurzzeitpflegeplätze an.

Ihre Freizeit bereichern:

  • Feste,
  • Tagesausflüge,
  • Singkreise,
  • Gedächtnisaktivierung,
  • sowie Gymnastik oder Sitztanz.
  • Angebote speziell für dementiell erkrankte Menschen, z.B. alltagsorientierte Angebote
  • Einzelbetreuung
  • Kreativangebote
  • Spielenachmittage

Diese Angebote werden von fachlich qualifizierten Mitarbeitern durchgeführt und von Ehrenamtlichen und zusätzlichen Betreuungskräften unterstützt.

Die Seelsorge ist uns ein besonderes Anliegen. Gottesdienste finden regelmäßig in der Cafeteria oder auf einem Wohnbereich statt. Darüber hinaus besucht unser Hausseelsorger die Bewohnerinnen und Bewohner regelmäßig und auf Wunsch. Die katholischen Bewohner feiern einmal im Monat die Heilige Messe.

Die Qualität wird regelmäßig von externen Instanzen geprüft, durch unser internes Qualitätsmanagement ständig weiterentwickelt und durch eine jährliche Befragung der Zufriedenheit unserer Bewohner und ihrer Angehörigen und Mitarbeiter überprüft.

Wir stehen mit den Ergebnissen dieser Befragung im Rahmen eines Benchmarking-Projektes im Vergleich mit anderen Einrichtungen der Altenhilfe in NRW. Besuchen Sie uns einmal unverbindlich, wir beraten Sie gerne persönlich!

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Seniorenhilfe Volmarstein.

Ida Grabner, 
Bewohnerin Haus Buschey

»Ich möchte in Würde alt werden.«

Ida Grabner, Bewohnerin Haus Buschey

Ihr Ansprech­partner:

Hausleitung Nicole Kötter
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Eilper Str. 70 - 72
58091 Hagen
Tel: 02331 - 375 19 104
Fax: 02331 - 375 19 199
Kontakt: Dietrich-Bonhoeffer-Haus